The Gates of Graceland

Sabrina
Sabrina

Elvis mal ganz privat  -  Es öffnen sich die Tore von Graceland.

Fan von Elvis Presley?  –  Egal ob die Antwort “ja” oder “nein” ist, wer einmal hier war wird es nicht so schnell vergessen.
Die schiere Größe des Hauses und der Einrichtung ist atemberaubend. Bereits zu dem Zeitpunkt an dem wir das Haus von außen betrachteten verschlägt es uns den Atem. Als wir dann die Wohnräume von Elvis betaten fühlte es sich sofort an als wenn er selbst noch darin leben würde.  –  Aber von Anfang, hier ein kleiner Streifzug durch das Anwesen.

Platinum Paket

Da wir uns beim ersten Besuch für das Platinum Paket entschieden (Vergleichbar mit dem aktuellen VIP Entourage Paket). Dies hatte gleich mehrere Vorteile.

Wer Elvis Fan ist und Graceland zum ersten Mal besucht, dem würde ich also definitiv das aktuell VIP Entourage Ticket empfehlen, damit kannst Du alles wichtige sehen und hast genug Zeit dazu.

Nachdem das kostenlose Erinnerungsfoto geschossen war, erhielten wir einen elektronischen Audio-Guide. Ein kleiner Shuttle Bus brachte uns dann bis vor die Eingangstür des Hauses auf der gegenüberliegenden Seite.

Graceland Mansion

Nach kurzem Warten durften wir dann endlich rein und standen direkt im Flur des Kings.

Von dort aus konnten wir rechts schon das Wohnzimmer erblicken mit der großen, weißen Couch und dem riesigen Tisch. Hier warteten damals Elvis’ Gäste, bis er aus seinen Privaträumen im Obergeschoss kam. Aus persönlichen Gründen sind diese Räume im Obergeschoss für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Wir gingen weiter, am Wohnzimmer vorbei und trafen auf das Schlafzimmer von Gladys und Vernon Presley. Gut erkennbar an der Lilafarbenen Bettwäsche und der schönen Tapete, die vor allem seiner Mutter Gladys gefiel.

Ein paar Schritte zurück ging es in das gegenüber des Wohnzimmers gelegene Esszimmer. Direkt daran schließt die große amerikanische Küche an.

Über eine Treppe mit verspiegelter Decke, gelangten wir in den Kellerbereich, in dem Elvis sich einen Movie- und einen Billard-Raum einrichtete.

Wir folgten der Treppe wieder nach oben kamen zum berühmten Jungle Room. Hier hat Elvis einige Songs und sogar ein ganzes Album aufgenommen.

Durch eine Tür verließen wir dann das Gebäude zur Veranda mit dem großen Außenpool.

Das Anwesen und weitere Gebäude

Außerhalb des Haupthauses befindet sich das Trophy Building in dem Elvis seine Auszeichnungen aufbewahrte. In diesem werden neben der “Hall of Gold” mit den zahlreichen goldenen Schallplatten auch Requisiten, Filmplakate und Merchandising ausgestellt.

Als nächstes ging es dann in ein weiteres Gebäude, in dem sich Vernons Büro befand. Weiterhin findet sich hier auch ein Modell des Geburtshauses in Tupelo Mississippi. Im daran anschließenden Racquetball-Building befinden sich alle Auszeichnungen, die er nach seinem Tod erhielt. Dies war auch der Ort an dem Elvis gerne Zeit verbrachte. Am Vorabend seines Todes musizierte er dort mit Freunden.

Als wir diese Geschichte über den Audio-Guide hörten kamen uns beiden die Tränen.

Nicht nur das Haus, sondern auch der Außenbereich ist sehr beeindruckend, beispielsweise der Meditation Garden in dem Elvis begraben ist.

Auch seine Mutter Gladys, sein Vater Vernon sowie die Großmutter Minnie Mae fanden hier ihre letzte Ruhe.

Von Elvis’ Zwillingsbruder Jesse Garon gibt es dort nur eine kleine Platte, begraben ist er auf dem Friedhof in seiner Geburtsstadt Tupelo in Mississippi.

Auf dem Anwesen gibt es noch einiges mehr zu entdecken und zu erfahren, auch für nicht Elvis Fans eine beeindruckende Tour.

Automobil Museum, Flugzeuge und mehr

Auf der anderen Straßenseite regiert der Kommerz, denn alles was man mit Elvis bedrucken kann, bekommt Ihr dort. Hier reiht sich ein offizieller Store an den nächsten.

Darüber hinaus findest Du, manchmal versteckt und manchmal schon vom weiten sichtbar, weitere Ausstellungen über den King of Roch ‘n’ Roll.

Zu empfehlen ist auf jeden Fall das Automobilmuseum und die beiden Flugzeuge.

Unsere Tipps

Haus von außen fotografieren  –  ohne Menschen:
Bei der Masse an Menschen ist es immer schwer gute Fotos vom Haus zu bekommen, gerade an Wochenenden und den Ferien ist natürlich viel los.
Warte bis die Gruppe mit der Du gekommen seit hinein gegangen ist , macht dann ein Foto und geh entweder noch schnell hinterher oder warte auf die nächste Gruppe. Das gilt natürlich auch für Fotos im Haus 🙂

Souvenirs kaufen – aber günstiger:
In den Läden gegenüber von Graceland Mansion kannst Du Dich echt tot kaufen, dass geht dann natürlich ganz schön ins Geld. Geh etwas weiter die Straße runter, hier findest Du auf der Seite des Hauses einen kleinen Souvenir Store. Hier sind die Preise um einiges günstiger und die Ware auch original, wenn auch meist vom Vorjahr. Auch in Memphis direkt kannst Du selbstverständlich Elvis Souvenirs kaufen die definitiv günstiger sind als vor Ort.

Immer mit der Ruhe:
Du bist nicht an die Gruppe gebunden mit der Du gekommen bist. Der Audio Guide lässt sich auch pausieren, so hast Du die Möglichkeit mehr auf die Details zu achten. Nimm die die Zeit, es lohnt sich!

Unser Hotel

Damals noch recht unerfahren mit Hotels in den USA haben wir uns für eine bekannte Hotelkette entschieden um kein Risiko einzugehen.
Zum damaligen Zeitpunkt eine weise Entscheidung. Das Hotel war nämlich einsame Spitze mit fast europäischem Komfort.

Der Check-In funktionierte völlig Problemlos, die Dame am Empfang schwärmte von den Bekannten die in Kaiserslautern bei der Army stationiert sind und wie toll sie es in Deutschland findet 😉

Unser 3-Bett Zimmer war sehr geräumig, die großen King Size Betten standen nebeneinander, ein drittes Bett an einer anderen Wand. Das Badezimmer war sehr sauber und für 3 Personen sehr gut geeignet.

Das Frühstück ist typisch amerikanisch mit europäischem Touch. Sehr reichlich, sehr lecker und im Preis inbegriffen.

Kleiner Wehrmutstropfen  –  Das Hotel liegt recht abgelegen, wir brauchten mit dem Auto ca. 25 Minuten in die Innenstadt und ca. 30 Minuten nach Graceland.     

Unser Fazit:
Super Hotel, nettes Personal und sehr gutes Frühstück!

Unsere Hotelbewertung

SpringHill Suites Memphis East/Galleria

Schönes, modernes Hotel mit toller Ausstattung im 3-Sterne Segment.

Hotel Gesamt:
4.5/5
Sauberkeit:
5/5
Ausstattung:
5/5
Frühstück:
4.8/5
Lage:
4/5

Sharing is caring

macht Euren Freunden eine Freude und teilt diesen Beitrag :-)

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf pinterest teilen
Auf whatsapp teilen
Auf email teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Dir gefällts oder Du hast na Frage? Nutze die Kommentar Funktion!x