Rock ‘n’ Roll in Memphis Tennessee

Michael
Michael

Walking in Memphis...

Okay, Memphis ist nicht die Hauptstadt des Rock ‘n’ Roll sondern des Blues, aber ein besonderer Bürger dieser amerikanischen Großstadt in Tennessee ist für den echten Rock ‘n’ Roll bekannt.

Als der junge Fahrer eines Getränkehändlers in das Tonstudio von Sam Phillips kam, kannte ihn noch keiner, aber kurz darauf, kannte ihn die ganze Welt. Von wem ist die Rede?  –  Natürlich vom King of Rock ‘n’ Roll persönlich – Elvis Presley.

Da wir heute am 09. Juli den Tag des Rock ‘n’ Roll feiern, gibt es hier die Fotos aus Memphis Tennessee. Leider war der Beitrag über Elvis’ Graceland so lange geworden, das für die Stadt selbst kein Platz war, das holen wir aber jetzt mal in diesem kleinen Beitrag nach!

... Was walking with my feet, ten feet off of Beale ...

Wir bleiben mal bei dem Kassenschlager von Marc Cohn aus dem Jahre 1991 und laufen zu Fuß 10 Fuß auf der Beale Street.

Die Beale Street ist Weltweit bekannt als die Meile des Blues, das Herz der Musik schlägt genau in dieser kleinen Straße im Stadtzentrum von Memphis.

Bei unserem 1. Aufenthalt ging es zu einer absolut empfehlenswerten Bar. Das “Jerry Lee Lewis’ Cafe & Honky Tonk” ist eine Piano-Bar mit Live Musik. Natürlich wird hier vor allem Musik des Ausnahmekünstlers zum Besten gegeben. Eine große Empfehlung geht an die Küche, denn dort habe ich tatsächlich bisher meinen besten Burger gegessen!

Auch wenn die Straße an sich nicht immer so prall gefüllt ist, ist es doch einen Abstecher wert.

... Followed him up to the gates of Graceland...

Natürlich darf ein Besuch auf dem Anwesen des King nicht fehlen! Wer in Memphis ist, muss auf jeden Fall auch hier hin!  –  Es wäre das gleiche, wenn Du in New York auf keinen einzigen Wolkenkratzer rauf willst 😉

Die berühmten Gates of Graceland sind meist am Abend komplett geschlossen, also beste Gelegenheit die Tore komplett zu fotografieren.

 

Wer jetzt noch mehr über Elvis Presleys’ Graceland erfahren möchte, klickt hier

Das berühmte Tonstudio von Sam Phillips - Sun Records

Wenn jetzt jeder das Lied im Kopf hat und es nun wie auch Elvis in einem Tonstudio aufnehmen will, besucht das alte Studio von Sun Records. Das Sun Studio wird noch immer verwendet, ist aber unter dem Namen nicht mehr offiziell vertreten.

Das im Haus installierte Museum ist auf jeden Fall empfehlenswert. Du steigst zunächst die Treppen nach oben in einen großen Raum voller interessanter Ausstellungsstücke aus den goldenen Jahren der Sun Record Company. Ein Tour-Guide erklärt alles in diesem Raum, bevor es wieder nach unten zum original Tonstudio geht.

Die Tickets kosten $ 15.00 inklusive Tour und lohnen sich auf jeden Fall für alle Musik-Fans!

Music all Day long

In Memphis ist was Musik betrifft immer etwas los. Ich hoffe Dich auf den Geschmack gebracht zu haben. Noch mehr gibt es nämlich bald in einem ausführlicheren Artikel.

Zu guter Letzt gibt es hier noch eine kleine Auswahl an Fotos aus Memphis. Sobald die Beiträge an der Reihe sind, wird es auch hier eine größere Fotogalerie geben.

Damit jeder zum Schluss noch den Ohrwurm richtig im Kopf hat ein kleines Video!

Viel Spaß damit 🙂

Ausflugstipps in Memphis*

Sharing is caring

macht Euren Freunden eine Freude und teilt diesen Beitrag :-)

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf pinterest teilen
Auf whatsapp teilen
Auf email teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Dir gefällts oder Du hast na Frage? Nutze die Kommentar Funktion!x